Kurs-Information


Was genau bedeutet eigentlich “Selbstliebe”? Selbstliebe ist noch so viel mehr, als sich täglich selbst ein Lächeln zu schenken oder sich im Alltag Zeit für die Dinge zu nehmen, die uns Freude machen. Selbstliebe bedeutet, dass wir unser komplettes Leben in jedem Bereich so leben, dass es uns wirklich im Herzen erfüllt und glücklich macht. Selbstliebe bedeutet, “Nein” zu allem zu sagen, was uns davon abhält, uns wirklich frei zu entfalten und wir selbst zu sein und “Ja” zu allem, was unser Herz mit Lebensfreude und Liebe erfüllt.

 

Es ist unser Geburtsrecht, glücklich zu sein, denn dafür sind wir hier auf diesem wunderschönen Planeten.

 

In diesem Kurs erwarten dich 10 Audio-Module, 6 geführte Meditationen, 4 Praxisübungen und als Bonus schenke ich dir eine Audio-Datei mit 50 Selbstliebe-Affirmationen, die du dir herunterladen dann immer und überall genießen kannst. Ich wünsche dir ganz viel Freude und Inspiration.


Die Komfortzone

Nicht selten haben wir ganz tief in uns das Gefühl, dass wir etwas in unserem Leben ändern sollten, weil es uns nicht gut tut und weil wir nicht richtig glücklich sind. Aber aus Bequemlichkeit oder Angst – weil wir keine Risiken eingehen wollen – verdrängen wir diesen Gedanken und ändern nichts. Heute, am Tag 1, erfährst du, warum es so wertvoll ist, seine Komfortzone immer mal wieder zu verlassen. Am Ende machen wir eine Meditation inklusive Visualisierung.


Verbinde dich mit dir selbst

Bevor wir tiefer in verschiedene Lebensthemen eintauchen, geht es heute erst einmal darum, den wichtigsten Punkt für mehr Selbstliebe nicht aus den Augen zu verlieren: Die Verbindung mit dir selbst. Wir sind mit unserer Aufmerksamkeit fast immer im Außen und vergessen dadurch, uns selbst zu spüren. Daher möchte ich heute eine wohltuende Meditation mit dir praktizieren, mit der du in deine Mitte zurückkehren kannst.



Frieden mit der Vergangenheit schließen

Fast jeder von uns trägt noch sein altes „Gepäck“ aus der Vergangenheit mit sich herum. Diese alten Verletzungen (z.B. aus der Kindheit oder früheren Beziehungen) zeigen sich heute in einem geringen Selbstwertgefühl, Ängsten, Negativität u.v.m. Wir leben aufgrund dessen häufig mit inneren Blockaden, die uns davon abhalten, unser Leben so zu leben, wie es uns im Herzen wirklich erfüllen würde. Ich möchte dir heute anhand einer schönen Visualisierung zeigen, wie du mit einer alten Verletzung umgehen kannst, um im Hier und Jetzt inneren Frieden zu finden.


Negative Glaubenssätze

Negative Glaubenssätze sind Überzeugungen und (oft unbewusste) Muster, die im Laufe unseres Lebens entstehen und uns in vielen Dingen blockiern, wie selbst zu sein. Durch ständige Wiederholungen, indem wir uns diese Sätze immer und immer wieder einreden, verankern sich diese dann so sehr in unserem Unterbewusstsein, dass sie irgendwann ein fester Bestandteil unseres Lebens werden. Heute habe ich eine schöne Praxisübung für dich, mit der du eine neue Perspektive auf negative Glaubenssätze einnehmen und diese in Positive ändern kannst.



Freiheit leben

Können wir uns in dem, was uns erfüllt, voll und ganz entfalten, lässt uns dies voller Freude das Leben genießen. Fühlen wir uns hingegen in unserer Freiheit eingeschränkt, entsteht Frust und es kann sogar zu Krankheiten wie Depressionen kommen. Ich lade dich heute mit einer Praxisübung dazu ein, deine Lebensbereiche einmal genauer zu beleuchten und dir selbst ehrlich zu beantworten, was du dich eventuell schon seit längerem selbst gefragt hast.


Die eigenen Bedürfnisse erkennen

Jeder Mensch hat von Natur aus Bedürfnisse. Sind unsere Bedürfnisse befriedigt, fühlen wir uns glücklich und ausgeglichen. Tragen wir jedoch unerfüllte Bedürfnisse in uns, sind wir unzufrieden. Mit ein bisschen mehr Achtsamkeit können wir jedoch ganz viel dafür tun, um uns im Alltag wohler und ausgeglichener zu fühlen. Wir machen zu diesem Thema heute eine kleine geführte Meditation inklusive stärkenden Affirmationen.



Welche Werte sind dir wichtig?

Wir alle sind unterschiedlich und genauso unterschiedlich sind auch die Werte, die für uns persönlich wichtig sind, um ein wirklich erfülltes Leben zu genießen. Heute darfst du dich in einer Praxisübung näher mit deinen eigenen Werten beschäftigen, um zu beleuchten, wo diese in deinem momentanen Leben eventuell (noch) nicht gelebt werden.


Welche Rollen lebst du?

Im Laufe unseres Lebens schlüpfen in verschiedenste Rollen, die wir übernehmen, über die wir uns oft auch identifizieren. Diese Rollen betreffen zum Beispiel die Familie, die Arbeit, den Freundeskreis und Hobbies. Ich nehme dich heute mit auf die Reise, zu beleuchten, welche Rollen du derzeit lebst und welche du gegebenenfalls überdenken oder sogar ablegen möchtest.



Die Kunst des Nein-Sagens

Gehörst du zu den Menschen, denen es schwer fällt, “Nein” zu sagen? Wir können nur dann ein glückliches Leben genießen, wenn wir ganz klar unsere eigenen Grenzen erkennen und diese auch offen kommunizieren. In dieses Thema tauchen wir heute tiefer ein. Am Schluss machen wir eine wohltuende Meditation.


Ziele setzen und erreichen

Heute lade ich dich dazu ein, dein Ziel mit mir gemeinsam klar zu definieren und die ersten Schritte zu gehen, um es zu erreichen. Zu Beginn machen wir eine schöne Visualisierung. Anschließend erhältst du wertvolle Hilfestellungen, die dich darin unterstützen, deinem Ziel immer ein Stückchen näher zu kommen.



Datei-Download von 50 Selbstliebe-Affirmationen


Lebenslanger Zugriff zu allen Inhalten für einmalig nur 29,99 €

Folge mir auf Instagram

Folge mir auf YouTube

Folge mir auf InsightTimer



Kontakt: Anika Henkelmann E-Mail